Die SANEMUS AG, München, hat sich Ende 2007 im Rahmen einer Barkapitalerhöhung zu 32 % an der Apothekenservicegesellschaft ProPharm AG, mit Sitz in Aitrach, beteiligt. "Mit dieser Beteiligung ist der SANEMUS ein Schritt in den zukunftsreichen Wachstumsmarkt der Apotheken gelungen", sagt Michael Thiess, Vorstand der SANEMUS AG.

Auf dem Apothekenmarkt ist derzeit viel in Bewegung: Internetapotheken, Apothekenkioske, Rezeptsammelstellen, Apothekenkooperationen etc., aber zunehmend auch Drogerie- und Supermärkte wollen mit ihren unterschiedlichen Konzepten den Markt für sich erobern. Dabei warten alle darauf, dass der Europäische Gerichtshof das in Deutschland geltende Fremdbesitzverbot aufhebt. Dieses Verbot bedeutet, dass Apotheken nur von selbständigen Apothekern und nicht von Kapitalgesellschaften betrieben werden dürfen.

Erst im April 2007 sorgte der Pharmagroßhändler Celesio für Aufsehen, als er den Arzneimittel-Versandhändler DocMorris mit damals 20 stationären Apotheken für schätzungsweise 200 Mio. Euro kaufte. Celesio hatte 90 % der Anteile von DocMorris übernommen.

Anzeige

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv