Stiftung Praxissiegel e. V. hat in diesen Tagen das 1000. Qualitätszertifikat an eine Arztpraxis vergeben. Damit ist das „Praxissiegel“ das am weitesten verbreitete speziell auf Arztpraxen zugeschnittene Gütesiegel für Qualität. Das Zertifikat erhalten bisher Praxen, die das Qualitätsmanagement-System EPA (Europäisches Praxisassessment) erfolgreich durchlaufen haben und definierte Qualitätsstandards erfüllen.

Das Zertifikat von Stiftung Praxissiegel erhalten Praxen, die ein Qualitätsmanagement-System erfolgreich durchlaufen haben und definierte Anforderungen erfüllen. Das derzeit akkreditierte Qualitätsmanagement-System EPA setzt auf Qualitätsentwicklung zum Beispiel in den Dimensionen „Erreichbarkeit und Ausstattung der Praxis“, „Zufriedenheit von Patienten und Mitarbeitern“, „Beschwerdemanagement“ oder „Hygiene und Infektionsschutz“. Zum EPA-Verfahren gehören ein Selbstassessment, eine Mitarbeiter- und Patientenbefragung, eine Praxisbegehung, ein Arztinterview sowie ein Feedbackgespräch im Team.
 
Weitere Informationen finden sich unter www.praxissiegel.de.

Anzeige

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv