Im Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft Schleswig-Holstein sollen Ideen und Konzepte für Produkte, Dienstleistungen und Prozesse aus dem Umfeld der Gesundheitswirtschaft identifiziert, ausgezeichnet und auf den Weg in ein wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft gebracht werden.

Die Gesundheitswirtschaft ist eine bedeutende Boom-Branche in Schleswig-Holstein und wird auch in den kommenden Jahren ein kräftiger Beschäftigungsmotor bleiben. Beim Anteil der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in der Gesundheitswirtschaft ist Schleswig-Holstein bundesweit Spitzenreiter. Hier liegt der Anteil mit über 18 Prozent deutlich über dem Bundesschnitt. Schleswig-Holstein ist damit das Bundesland, dessen Wirtschaft am stärksten von der Gesundheit geprägt ist.

Anzeige

Um die Spitzenstellung zu halten und die Branche weiter anzukurbeln, werden gesunde Geschäftsideen gesucht. Aus- und Neugründungen von Unternehmen stehen dabei im Mittelpunkt des Ideenwettbewerbs Gesundheitswirtschaft Schleswig-Holstein, der unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsminister Dr. Jörn Biel steht. Bis zum 23. September 2009 können sich Unternehmen, Hochschulen, Institute, Teams und alle, die eine gute Geschäftsidee in diesem Sektor auf den Markt bringen wollen, bei der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) bewerben. Neben Preisgeldern in Höhe von insgesamt 23.000 Euro für die drei besten Ideen haben die eingereichten Vorschläge die Chance auf Unterstützung durch stille Beteiligungen im Rahmen des Seed- und StartUp-Fonds. Dazu der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH - WTSH - Dr. Bernd Bösche: „Mit dem Seed- und StartUp-Fonds Schleswig-Holstein können technologie- und wissensintensive Gründungen bereits in der Frühphase finanziert werden. Dieses Instrument ist damit hervorragend geeignet, den Ideengebern im Rahmen des Wettbewerbs die ersten Schritte auf dem Weg in die Selbständigkeit zu erleichtern.“

Nutzen Sie diese Gelegenheit, wenn Sie eine „gesunde“ Geschäftsidee haben!“

Detaillierte Informationen zum Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft des Wirtschaftsministeriums und zum Seed- und StartUp- Fonds Schleswig-Holstein gibt es unter www.seedfonds-sh.de. Interessierte können sich wenden an die WTSH, Dirk Müller, Telefon 0431 66 66 6 - 849, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Sabine Thee, Telefon 0431 66 66 6 – 848, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv