Timezone PrventionspreisDie Street- und Casualwearmarke Timezone setzt seit 2008 in Kooperation mit der DAK "Unternehmen Leben" und der Motio Verbund GmbH für ihre Angestellten auf eine gesundheitsfördernde Arbeitsumgebung. Das Projekt “TeamZone”, im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM), wurde nun mit dem BGHW Präventionspreis ausgezeichnet.

Die BGHW (Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution) zeichnet jedes Jahr kreative, nachhaltige Ideen und Projekte mit dem Präventionspreis aus. Gesucht werden innovative Beiträge zum innerbetrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz, die als beispielhaft in ihrer Branche gelten. 2010 erfüllte das BGM-Projekt “TeamZone“ des Textilherstellers Timezone alle Anforderungen. Der Präventivpreis ging damit nach Stephanskirchen, dem Sitz der Vertriebsgesellschaft.

Anzeige

Mehr als 100 Mitarbeiter, von der Führungskraft bis zum Auszubildenden, profitieren heute von den “TeamZone“-Maßnahmen, die die DAK "Unternehmen Leben" in Kooperation mit der Motio Verbund GmbH individuell für das Unternehmen konzipierte und implementierte. Verbesserte Arbeitsbedingungen und -Prozesse, darunter ergonomisch optimierte Arbeitsplätze, außerdem eine feststellbare Sensibilisierung zu gesundheitlichen Themen sind heute erkennbare Fortschritte.

„Gemeinsam mit der DAK und der Motio Verbund Gesellschaft setzen wir seit 2008 für die Timezone-Angestellten auf eine gesundheitsfördernde Arbeitsumgebung. Neben dem positiven Feedback der Mitarbeiter, ersten messbaren Erfolgen, wie die Reduzierung der arbeitsbedingten Belastungen, bestätigt nun auch der BGHW Präventionspreis, dass wir mit unserem innovativen Projekt den richtigen Weg eingeschlagen haben“, kommentiert Michael Rossi, Geschäftsleiter Finanzen Timezone, die Auszeichnung.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv