Seiten

Foto: aboutpixel.deEine aktuelle Umfrage unter Spa-Experten in Deutschland zu den Branchentrends für das nächste Jahr ergab einerseits den Trend zu günstiger und schneller, andererseits zu authentischer und nachhaltiger. Spa ist nicht mehr nur Ich-Zeit, sondern dient auch als Treffpunkt für Social Events. Und auch das Home Spa wird für Immobilienbesitzer und die Wohnungswirtschaft zunehmend ein realisierbarer Traum.  Eine Antwort auf die um sich greifende Erschöpfung in unserer Gesellschaft ist das neue Energetic Spa Konzept.

Dies sind die neun wichtigsten Trends für 2012:

Drei Sterne Spa
War es bisher hauptsächlich die Vier- und Fünfsterne-Hotellerie, die ein Spa im Leistungs­umfang für gepflegte Erholung bot, ist zur Zeit ein Downgrading in den Bereich der Dreisterne-Hotel­lerie zu beobachten. Dabei handelt es sich um durchaus ernstzunehmende Projekte, die Ihre weniger luxusverwöhnte Zielgruppe mit guten und zugleich preisattraktiven Angeboten ansprechen. Wir erkennen darin einen erfreulichen Trend zur Demokratisierung der Spa-Bewegung.  

Anzeige

Die Mega-Schnäppchenjagd
Der Coupon-Virus hat den Spa-Markt erreicht. Wurden in der Vergangenheit hauptsächlich Restaurant- und Kinobesuche über Rabatt-Internetplattformen wie Groupon, DailyDeal und Co. vertrieben, so sind mittlerweile Massagen, Aufenthalte in Spa Suiten und ganze Wellness-Wochenenden zu Megasellern geworden. Rabatte von 50-70% und 1.000 verkaufte Gutscheine pro Deal sind dabei keine Seltenheit. Selbst Spa- und Wellnesskunden, die zuvor niemals Billigangebote in Anspruch genommen haben, sind zu wahren Schnäppchenjägern mutiert. Allerdings beklagen Verbraucherschützer auch Probleme mit überforderten Anbietern der Deals.

Instant Spa
Zeit ist Geld. Dies gilt auch immer häufiger für Spa-Besuche. Gerade beruflich stark eingebundene Menschen suchen immer öfter nach sehr kurzen, aber hocheffizienten Spa-Anwendungen. Auch die Möglichkeit, während eines Termins parallel von zwei bis drei Therapeuten gleichzeitig behandelt zu werden, wird häufiger nachgefragt. Hinzu kommt ein immer spontaneres Buchungsverhalten vieler Gäste. Dies hat einige Spas bereits dazu veranlasst, zumindest zu bestimmten Tageszeiten gar keine Termine mehr zu vergeben, sondern Gäste spontan anzunehmen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv