Seiten

Zur kalten Jahreszeit frische Lebensmittel bevorzugen

Natürlich bildet auch die Ernährung im Winter eine wichtige Komponente. Um den Körper fit zu halten, gehören frische Lebensmittel, wie Kartoffeln, Gemüse und Fleisch auf den Speiseplan. Dabei sollte mittags Wert auf eine ausgewogene Mahlzeit mit komplexen Kohlenhydraten und viel Eiweiß gelegt werden. Somit arbeitet der Körper tagsüber und der Stoffwechsel bleibt in Bewegung. Am Abend fährt der Stoffwechsel dann herunter und „kleine Sünden“ wie Kuchen und Schokolade sollten weniger verzehrt werden.

Naschen erlaubt

Jedoch dürfen der Schokonikolaus und die selbstgebackenen Plätzchen problemlos während einer gemütlichen Teestunde am Nachmittag genossen werden. Gerade in der kalten Jahreszeit gilt es sich auch etwas zu gönnen und nicht zu streng mit sich selber zu sein. „Natürlich dürfen wir nicht komplett in den Winterschlaf verfallen und alles ruhen lassen, aber im Winter einen Gang zurückzuschalten ist völlig legitim“, erklärt Jörn Giersberg.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv